Einträge von Wolfgang Niemann

,

Leserbrief an die Süddeutsche Zeitung zum Artikel „Empört euch“ vom 23./24.1.2016, sowie zu den Leserbriefen und zur Karikatur zu diesem Thema am 30./31.1.2016

Gratulation an die SZ zum Artikel „Empört Euch“! (http://www.sueddeutsche.de/leben/essay-empoert-euch-1.2827062) Und Gratulationen an alle Leserbriefschreiber am 30.1. zu diesem brisanten Thema! Passend zur Karikatur möchte ich noch auf einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Schere zwischen arm und reich hinweisen: den Mechanismus des Zinses-Zins bei den Lohnzuwächsen von Arbeiternehmern. Beispiel: Zwei Angestellte an jeweils unterem und oberem […]

,

Beitritt zum Klima-Pakt

Der Gemeinderat hat einstimmig den Beitritt zum Klima-Pakt des Landkreises Starnberg am 19. Januar 2016 beschlossen. Ziel ist es die Energiewende im Landkreis und seien Gemeinden zu intensivieren. Der Klima-Pakt ist das Ergebnis einer Klimaschutzwerkstatt, zu der Landrat Roth Ende letzten Jahres eingeladen hatte. Bei der Klimaschutzwerkstatt am 13. November 2015 in Landratsamt Starnberg wurde […]

,

Einrichtung von Tempo-30-Zonen in Oberalting

In der Gemeinderatssitzung am 19. Januar 2016 wurde von der Gemeindeverwaltung in Abstimmung mit der Polizei ein Plan vorgestellt, in Oberalting Tempo-30-Zonen einzurichten. Nach eingehender Diskussion hat der Gemeinderat mit großer Mehrheit zugestimmt. Mit Ausnahme der Hauptdurchgangsstraßen (Hauptstraße und Mühlbachstraße, hier gilt Tempo 50) gilt nun in Oberalting Tempo 30 und die für Tempo-30-Zonen übliche […]

, ,

Klimaschutz / Leserbrief an SZ von Prof. Dr. Martin Dameris

Der nachfolgende Leserbrief bezieht sich auf „Der große Klimabluff“ (vom 8. Januar 2016), nur im Internet auf der SZ-Seite: Http://www.sueddeutsche.de/wissen/2.2207umwelt-handeln-statt-visionen-1.2806540 und Dobrindt bremst Gabriel aus SZ. Vom 16.01.2016, Seite 25. In dem SZ-Artikel „Der große Klimabluff“ (8. Januar) wird sehr treffend dargestellt, dass generell zwar die Ergebnisse des Klimagipfels als Erfolg angesehen werden, dass es […]

,

SPD-Neujahrstreffen mit Ehrung langjähriger Mitglieder

— Auszugsweiser Rückblick auf vier Jahrzehnte Welt-, Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik — Am 24. Januar fand das Neujahrs-Weißwurst-Essen des SPD-Ortsvereins Seefeld im Gasthaus Ruf statt. Zu diesem Anlass wurden auch langjährige Mitglieder geehrt und ein persönlicher Rückblick auf die vergangenen vierzig Jahre Politikgeschehen gehalten.

23.10.2014, Ausflug zur Ausstellung „Arbeiterbewegung und 1. Weltkrieg“ im Archiv der Münchner Arbeiterbewegung, Ebenböckstraße 11,81242 München Pasing, Treffpunkt S-Bahn Hechendorf 18 Uhr oder 19 Uhr am Ebenböckhaus

Der Historiker Wolfgang Kucera wird uns durch die Ausstellung führen, die er zusammen mit Sandra Tamas und unter Leitung von Dr. Ludwig Eiber erarbeitet hat. Anschließend gibt es Möglichkeiten zum Gespräch bei Brot und Wein. „Dieses Jahr jährt sich der Beginn des 1. Weltkriegs zum 100. Mal. […] Die internationale Arbeiterbewegung, darunter als stärkste Kraft […]

Gruppenbild mit Dame: Marion Koppelmann neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Seefeld

Nachdem der ehemalige Ortsvereinsvorsitzende Prof. Dr. Martin Dameris in den Seefelder Gemeinderat gewählt wurde, sah er die Zeit für eine Neuaufstellung des Vorstands gekommen. Deshalb wurde am 10.07.2014 im Seefelder SPD-Ortsverein vor der Zeit gewählt. Den Vorsitz übernimmt zukünftig die bisherige Beisitzerin Marion Koppelmann, Stellvertreter ist Seefelds „ökologisches Gewissen“ Ernst Deiringer. Das erfahrene langjährige Mitglied […]

Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes

Der SPD-Ortsverein Seefeld lädt ein zur Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes am Donnerstag, den 10. Juli 2014, 20 Uhr, im Bräustüberl Schloss Seefeld (Toerring-Stüberl), Nach der erfolgreichen Kommunalwahl möchten wir den Vorstand neu aufstellen und die Verantwortungen und Aufgaben innerhalb der SPD Seefeld neu organisieren. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Martin Dameris Vorsitzender SPD-Ortsverein Seefeld

„Inklusion als gesellschaftliche Herausforderung und Verantwortung“

Am Donnerstag, den 10. April 2014, 20 Uhr, im Bräustüberl Schloss Seefeld (Toerring-Stüberl), wird Marian Indlekofer, Soziologe (M.A.) und Referent des VdK Bayern e.V. für die Belange von Menschen mit Behinderung im Rahmen eines Vortrags mit zwei Kurzfilmen zum Thema „Inklusion als gesellschaftliche Herausforderung und Verantwortung“ sprechen und mit den Gästen diskutieren und Fragen beantworten.

Die Kandidaten und ihr Programm

Ein Flyer mit programmatischen Aussagen und Vorstellung der Kandidaten wird in den nächsten Tagen verteilt. Wir können allerdings nicht sicherstellen, dass wir alle Haushalte damit erreichen werden. Deshalb geben wir unseren Flyer auch noch an dieser Stelle den interessierten Bürgern zur Kenntnis.