,

Einrichtung von Tempo-30-Zonen in Oberalting

In der Gemeinderatssitzung am 19. Januar 2016 wurde von der Gemeindeverwaltung in Abstimmung mit der Polizei ein Plan vorgestellt, in Oberalting Tempo-30-Zonen einzurichten. Nach eingehender Diskussion hat der Gemeinderat mit großer Mehrheit zugestimmt. Mit Ausnahme der Hauptdurchgangsstraßen (Hauptstraße und Mühlbachstraße, hier gilt Tempo 50) gilt nun in Oberalting Tempo 30 und die für Tempo-30-Zonen übliche „rechts vor links“ Regelung.

Vor mehr als 3 Jahren wurden in der Gemeinde Seefeld Unterschriften gesammelt mit dem Ziel, im Gemeindegebiet einheitlich Tempo-30-Zonen einzurichten. Diese parteiübergreifende Initiative war von Mitgliedern der SPD Seefeld ins Leben gerufen worden. Nahezu 500 Menschen haben seinerzeit die ausliegenden Listen unterschrieben. Ein entsprechend lautender Antrag wurde Ende 2012 dem Gemeinderat vorgelegt und im März 2013 diskutiert und zugestimmt. Die Verwaltung wurde beauftragt, entsprechende Zonen zu identifizieren.

In der nächsten Phase wird nun durch die Verwaltung auch für Hechendorf eine entsprechende Machbarkeitsstudie auf Einrichtung von Tempo-30-Zonen durchgeführt. Es wird erwartet, dass dies deutlich schneller gehen wird, da nun die entsprechenden Regularien zu Einrichtung dieser Verkehrsberuhigungszonen bekannt sind.

martin_dameris
Martin Dameris

1 Antwort
  1. Andreas Beckenbach
    Andreas Beckenbach says:

    Sehr ermutigender Artikel. Allerdings verstehe ich zwei Dinge nicht:
    1 Tempo 30 wurde im Januar 2016 beschlossen. Wo wurde das bisher umgesetzt. Nicht in der Drösslinger Straße.
    2 Die Mühlbachstraße soll als Hauptdurchgangsstraße ausgenommen werden. Dort ist doch bereits Tempo 30. Ich verstehe die Aussage nicht.
    Ich würde es begrüßen, wenn wirklich im gesamten Ortsgebiet Tempo 30 umgesetzt werden würde. Gerade in der Hauptstraße wäre es notwendig, da dort Autoverkehr auf viele Fußgänger, Kinder, Einkäufer etc. trifft.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.