Das Ziel ist ehrgeizig: Die Anstrengungen müssen verstärkt werden. Die Solarkampagne 2018 / 2019, initiiert vom Energiewende-Verein ELS und unterstützt vom Landkreis, soll das Vorhaben voran bringen, den Landkreis bis 2035 mit ausschließlich regenerativen Energien versorgen zu können. In Seefeld finden hierzu im gesamten Oktober 2018 sogenannte Aktionswochen statt.

In diesem Zeitraum gibt es z.B. für Seefelder Bürgerinnen und Bürger ein besonderes Angebot: Auf Antrag beim Landratsamt kommt ein qualifizierter Experte der Verbraucherzentrale ins Haus, um die Eignung für solare Wärme oder Stromerzeugung über Photovoltaik zu prüfen. Die Kosten für diese Beratung mit schriftlichem Ergebnisbericht übernimmt das Landratsamt. Zusätzlich können alle im Jahr 2018 oder 2019 neu errichteten Solaranlagen mit Speicher an einer Verlosung teilnehmen.

Seefeld bietet in diesem Zeitraum weitere besondere Attraktionen:

Am 19.10.2018 findet im Pfarrheim Peter & Paul eine Feier zum 20-jährigen Bestehen des Seefelder Förderprogramms statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Neben Speisen und Getränken gibt es Live-Musik eines Seefelder Künstlers und einen Vortrag zum Thema „Photovoltaik und Speichersysteme“.

Vom 19.10. bis Ende Oktober ist im Pfarrheim auch die Ausstellung „Kraftwerk Sonne“ zu sehen. Und weil auf vielen Dächern in der Gemeinde noch Platz zur Verfügung steht, gibt es am 15. November im Toerringstüberl Schloss Seefeld noch einen Vortrag zu Warmwasser-Kollektoren und Brennstoffzellen.

Wussten Sie übrigens, das Warmwasser-Kollektoren etwa den dreifachen Wirkungsgrad von Solarzellen haben?

Von unserem stellvertretenden Ortsvereinsvorsitzenden Ernst Deiringer

Ernst Deiringer

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.