, ,

SPD-Stammtisch: Verteilungsgerechtigkeit

der nächste öffentliche Stammtisch der SPD Seefeld findet statt am Donnerstag, den 26. Januar 2012 um 20:00 Uhr. Ort der Veranstaltung ist das Bräustüberl im Schloss Seefeld.

Die Schere der Einkommens- und Vermögensverteilung und davon abgeleitet der Chancenverteilung geht auch in der Bundesrepublik immer weiter auseinander und die soziale Mobilität nimmt ab. Dies ist nicht nur menschlich bedauerlich, sondern führt auch volkswirtschaftlich zu Fehlentwicklungen und Fehlsteuerungen. Diese Entwicklung zur Auflösung des sozialen Zusammenhalts ist nicht zwangsläufig. Das Abfedern über segensreiche Initiativen wie die Tafeln wird aber nicht reichen, sondern es bedarf grundsätzlicherer Ansätze.

Bisher wurde in der öffentlichen Diskussion nirgendwo ein ernst zu nehmender Vorschlag unterbreitet, wie man diesem Missstand ein Ende bereiten könnte. Die Medien und die Politik beschränken sich bis heute darauf, diese Entwicklung zu beklagen, festzustellen, dass in dem reichen Land BRD in zunehmendem Maße „Tafeln“ erforderlich sind, um Menschen mit dem notwendigsten zu versorgen. Breiten Raum nimmt in der Öffentlichkeit die Diskussion um Mindestlöhne ein und es wird versucht, den Eindruck zu erwecken, dass mit der Einführung gesetzlicher Mindestlöhne die Verteilungsungerechtigkeit zu beseitigen wäre. Davon kann aber wirklich nicht die Rede sein!
Wir wollen hinterfragen, welche Maßnahmen erforderlich wären, um diese Fehlentwicklung zu korrigieren.

Die Veranstaltung wird eingeleitet durch eine kurze Darstellung der Fakten (u. a. OECD-Bericht) und der aktuellen Diskussion der Maßnahmen durch Dr. Josef Hofmann. Moderation durch Prof. Dr. Martin Dameris.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.