,

Unser Antrag im Gemeinderat: Einheitlich Tempo-30-Zonen im gesamten Gemeidegebiet!

Derzeit ist die Situation in unserer Gemeinde in Bezug auf Geschwindigkeitsbegrenzung sehr uneinheitlich geregelt: Meistens gilt Tempo 50, vereinzelt gibt es Tempo-30-Zonen, so in Hechendorf, Güntering und in Oberalting; daneben gibt es einzelne Straßen, bzw. Teilstücke davon, mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 (zum Beispiel auf der Uneringer Straße, der Seestraße, der Günteringer Straße, dem Hirtenweg, der Ortsdurchfahrt Meiling). Darüber hinaus gibt es zwei Spielstraßen (Reiswiese, Blumenweg). Vielfach findet man Schilder, die zu „Freiwillig Tempo 30“ auffordern, unter anderem auch in Bereichen, in denen Tempo 30 zwingend vorgeschrieben ist (beispielsweise am Ortseingang von Meiling). Unklare Situationen gibt es weiterhin dort, wo aus einer Richtung kommend Tempo 30 vorgeschrieben ist, in der Gegenrichtung aber nicht (so in der Stampfgasse oder in Drößling). Das ist ein Flickerlteppich! Da wir dieses gerne ändern wollen, erarbeiteten wir ein vereinfachtes, klares Konzept, präsentierten es bei unserem öffentlichen Stammtisch im Oktober 2011 und diskutierten es mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Anschließend stellten wir Anfang November im SeiteGemeinderat den Antrag (siehe) dass im gesamten Gemeindegebiet einheitlich Tempo-30-Zonen eingerichtet werden. In diesen Zonen gilt dann neben der Geschwindigkeitsbegrenzung zwingend die „Rechts-vor-links“-Regelung.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.