, ,

Veranstaltung „Rentenkonzept und Altersarmut“ vom 25. Okt. 2012

Mit einer Fülle von Fakten in Form von Grafiken und statistischen Daten belegte Volker Rockel, dass uns ein Tsunami der Altersarmut überrollen wird, wenn wir das vorhandene Rentensystem nicht gravierend verändern.
Wichtige Komponenten dazu sind der hohe und steigende Anteil prekärer Arbeitsverhältnisse, die steigende Lebenserwartung, die ihren Niederschlag in der Alterspyramide findet sowie die extrem ungleiche Einkommens- und Vermögensverteilung in der BRD. Jede/r Fünfte in Deutschland ist von Ar­mut oder sozi­aler Aus­gren­zung betrof­fen.
Das sind rund 16 Millionen Menschen. (s. https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2012/10/PD12_369_634.html)
GästeVolker Rockel
Weder die „Zuschussrente“ von der Leyens noch der Rentenvorschlag von Siegmar Gabriel werden dieses Problem lösen. In der anschließenden Diskussion kamen die Versammelten zu dem Schluss, dass es wohl unerlässlich sein wird, das gesamte Rentensystem neu zu gestalten. Am besten von einem parteiübergreifenden Expertengremium, z.B. unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.